Ja wer kennt es nicht, das ständige Problem alle privaten und geschäftlichen Termine unter einen Hut zu bekommen. 2 bis 3 Kalender gleichzeitig zu führen ist wirklich eine Kunst für sich. Früher oder später passiert es aber doch: Wir haben was vergessen, ein Termin ist untergegangen und wir müssen einen Termin umplanen. Ärgerlich.

Gut, dass es jetzt ein neues Feature in Outlook gibt. Die Work-Life-Balance wird durch das Einbinden von persönlichen Kalendern in Outlook deutlich verbessert. Bis Juli 2020 soll das für jeden Microsoft 365 Besitzer möglich sein. Wie? Ganz einfach. Zumindest, sofern diese Option für die Organisation nicht abgewählt wird.

1. Zuerst muss man zur Web Version von Outlook wechseln. Dort angekommen, wählt man wie gewohnt den Kalender. Hier findet man nun auch die Option Kalender hinzufügen. 

2. Nun einfach Persönliche Kalender hinzufügen auswählen und das Konto angeben, das hinzugefügt werden soll. Hier werden 2 Optionen gegeben:

Outlook.com, Hotmail, Live, MSN oder Google

Outlook Kalender

Das Zutreffende wählen und die Anmeldeinformationen eingeben. Wenn alles geklappt hat, sollte eine Information kommen, die besagt, dass das Konto verbunden ist oder eine Authentifizierung nötig ist. 

3. Sobald die Verbindung erfolgreich war, wird das Konto im Navigationsbereich des Reiters „Kalender“ angezeigt. Dieser Kalender kann personalisiert werden: Farbe oder Symbol nach Wunsch unter den drei Pünktchen neben dem Kalendernamen  ändern.

Da aber nicht jeder wissen sollte, wann man zur medizinischen Fußpflege muss, haben persönliche Termine nur Einfluss auf die Verfügbarkeit im Kalender, zeigen aber nicht, mit welchem Termin man beschäftigt ist. 
Selbst wenn man den Kalender mit allen Details geteilt hat oder einen Termin im privaten Kalender auf öffentlich setzt. Man wird immer nur als beschäftigt, bzw außer Haus angezeigt. 

Der Kalender wird allerdings ausschließlich zu Outlook im Web hinzugefügt und das Lesen von Mails, die unter diesem Konto laufen, wird durch diese Einstellung auch nicht möglich sein.

Wer sehr viele Termine ausmachen muss, wird sich über eine neue Microsoft 365 App freuen: Bookings. Eine schnelle und einfache Alternative zur zeitraubenden Terminplanung per Telefon, die bis Mitte Mai Einzug in einige Microsoft 365 Pläne hält. Mehr Infos dazu aber in diesem Artikel.

„Welche Programme sind in welchem Microsoft 365 Plan? Welchen Plan brauche ich wirklich?“  Wir helfen gern. Hinterlass uns übers Kontaktformular eine Nachricht oder ruf direkt an. Zusammen stellen wir sicher, dass du kein Geld verschwendest!